Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Videoclip von Dez. 2010 bis 2013 unter www.youtube.com  Suche nach Kimudo
 
 
Karl-Heinz Pischke wurde 1954 geboren und ist verheiratet. Er ist DAN-Träger im Ki, Kijutsu und  Aikido und entwickelte seine eigene Sichtweise der Selbstverteidigungskunst, die er heute KIMUDO nennt. Karl-Heinz Pischke stellt den Teilnehmern seine persönlichen Lebenserfahrungen mit der (Chi-) Ki-Energie zur Verfügung und lässt jeden daran partizipieren.
 
Sein berufliches Engagement als Manager und Geschäftsführer von Non-Profit-Unternehmen führte ihn durch die gesamte BRD. Er wird besonders wegen seiner Bodenständigkeit geschätzt.
 
SOK-Training (= siegen ohne zu kämpfen) entwickelte Karl-Heinz Pischke 1990 - beeinflusst  durch private und berufliche Umbrüche.  
 
Er ist Kaufmann und hat Sozialmanagement studiert, unterrichtet seit über 35 Jahren auch Selbstverteidigungskünste, ist EFQM-Assessor, Fachwirt für Organisation und Führung und in der Anleitung von gruppendynamischen Prozessen sehr erfahren.
 
Karl-Heinz Pischke
entwickelte vor ca. 25 Jahren aus den Übungen des Kijutsu und Aikido (1. DAN 1990) seine individuelle Sichtweise und spezielle Übungen weiter, um den japanischen Zen-Begriff der "Leere"  in unsere westlich geprägte Kultur und Denkweise zu übertragen.

Über den Begriff des "Ki" in der japanischen Selbstverteidigungskunst
Ai "ki" do, die er seit 1980 ausübt und auch unterichtet,  näherte er sich langsam diesem Phänomen.

Diese Leere = Mu (oder die "Auflösung des Dualismus") entspricht nicht unserem westlichen Verständnis von NICHTS.

Es ist ein "sich" leer machen, um intuitiv angemessen und richtig handeln zu können.

Die Umsetzung dieses "intuitiven" Handelns im Alltag ist für Karl-Heinz Pischke die eigentliche Herausforderung.

In seinen Seminaren lernen die Teilnehmer, unbewusste Fähigkeiten im beruflichen und privaten Alltagsumfeld  konkret umzusetzen und damit Konflikte leichter auszutragen oder  unnötige Konflikte aufzulösen.
 
Seine Erfahrungen stellt er nebenberuflich zur Verfügung.
 
 

(Ich distanziere mich inhaltlich und rechtlich von der amerkianischen Homepage www.kimudo.com der North American Kimudo Association !!! Hier werden Elemente aus dem koreanischen Tae Kwon Do, Hapkido und Judo verwendet.

Diese neue  koreanische Kampfkunst steht diametral meiner Definition und Umsetzung der japanischen Begrifflichkeiten des Kimudo entgegen.)

 
 
 
 
07Zeit

 

KI, KIJUTSU, AIKIDO

 

28.06. bis 30.06. 2019

FREITAG 18:30 Uhr  -  SONNTAG 12:00 Uhr

 

Burg Rothenfels am Main

 

 

 

                   

 

 

 

Unter kompententer Anleitung können Anfänger und Fortgeschrittene an diesem Wochenende in einfachen (meist) Ki-Übungen erlernen, wie sie durch belastende Lebenssituationen ohne Schaden hindurch kommen.

 


Sie werden erstaunt sein über die Möglichkeiten, die jeder Mensch in sich trägt, aber leider zu selten abruft. 
Dies ist keinesfalls eine esoterische Veranstaltung! Die 3 Seminarleiter sind sehr bodenständige  60-jährige Männer, die weder eine bestimmte Technik lehren, noch sportliche Leistungen erwarten. Die 3 Seminarleiter unterrichten seit mehr als 30 Jahren die Ki-Prinzipien. Jeder kann diese Übungen umsetzen - kein Teilnehmer wird überfordert. 

 


Der rücksichtsvolle und respektvolle Umgang miteinander ist für alle Teilnehmer eine Selbstverständlichkeit!

 

 

 

           ANFÄNGER, die sich noch nie mit diesem Thema auseinandergesetzt haben,

 

sind ausdrücklich erwünscht!

 

 

 

              Fortgeschrittene, die z.B. eine Selbstverteidigungskunst ausüben, werden neue Erkenntnisse erhalten.

 

 

 

     Geübt wird im RITTERSAAL, der mit Judomatten ausgelegt ist. 

 

 

 

 Anmeldung:   Ludger Bradenbrink

burg@ki-zen.de

KOSTEN PRO PERSON: Unterkunft und Verpflegung:
  

ca. 125,-- € (EZ) und ca. 115,-- € (DZ),       Kursgebühr: ca. 65,-- € (ermäßigt 35,-- €)

 

[Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bezahlen  KEINE  Kursgebühr]

 


SEMINARLEITER: Ludger Bradenbrink, Karl-Heinz Pischke, Franz Maurer

 

 

 

 

http://www.ludger-bradenbrink.de/Kurse/kurse.html

 

Die Veranstalter übernehmen keinerlei
Haftung für Sach- und Personenschäden.
 

Video-Clips:

 

http://www.youtube.com/watch?v=nCUm8S5Za6w                                            http://www.youtube.com/watch?v=HoM1tiWLUMM

http://www.youtube.com/watch?v=-c193hr-17Y                                                http://www.youtube.com/watch?v=9mpz9hFCAVw

http://www.youtube.com/watch?v=f3y7PIYvbIk                                                 http://www.youtube.com/watch?v=scWVGojAC5w

http://www.youtube.com/watch?v=nCUm8S5Za6w&list=PLILg79-fqhBcvJ4OoHPElzn7NSRaj122i

 

 

(Ich distanziere mich inhaltlich und rechtlich von der amerkianischen Homepage www.kimudo.com der North American Kimudo Association !!! Hier werden Elemente aus dem koreanischen Tae Kwon Do, Hapkido und Judo verwendet.

Diese neue  koreanische Kampfkunst steht diametral meiner Definition und Umsetzung der japanischen Begrifflichkeiten des Kimudo entgegen.)

 

 

 

 
 
Kost
F