Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Zeit

KI, KIJUTSU und AIKIDO

ÜBUNGSWOCHENENDE

10. bis 12. Juni 2016

 

machen – lassen
 
„Seltsam fürwahr“,
sprach der Kaiser,
„dass Absichtslos
sie zu finden vermocht hat.“
Tschuang-Tse (bei Martin Buber)
 
Zwischen dem, was wir tun, und dem, was
geschieht, besteht manchmal ein merkwürdi-
ger Zusammenhang. Zunächst denken wir viel-
leicht, dass wir entweder etwas tun oder et-
was geschehen lassen. Beim einen sind wir
eher aktiv, beim anderen eher passiv. Mal sind
wir die Macher und mal die Erleidenden, die
Opfer oder einfach Teil des Geschehens.
Doch diese Aufspaltung kommt an ihre Grenze.
Es gibt Situationen, da ist nichts zu machen,
da kommen wir mit unserem Tun nicht weiter,
und dennoch haben wir das Gefühl, vieles
hängt im Blick auf die Lösung der Situation von
uns und unserem Verhalten ab.
Gibt es einen Weg zwischen Tun (im Sinne von
machen) und Ausgeliefertsein? Können wir Ge-
schehen steuern, ohne machend einzugreifen?
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die
Aikido- und Kijutsu-Übungen sehr hilfreich sein
können auch in kommunikativen Prozessen, in
denen Situationen verhärtet und verfahren
sind und eine kraftvoll-sanfte indirekte emoti-
onale Steuerung angesagt ist.
 
Wer diesen Weg ausprobieren oder einfach nur
mit uns trainieren möchte, ist zu diesem
Übungswochenende herzlich eingeladen.

SIEHE AUCH         GANZ UNTEN      DIE VIDEO-CLIPS

Zei
:
Freitag, 10. Juni 2016, 18.00 –
Sonntag, 12. Juni 2016, 13.00 Uhr
 
Ort:
Burg Rothenfels am Main
97851 Rothenfels - Tel.: 09393/99999
 Kosten pro Person:
Für Übernachtung und Verpflegung:
115,- € (im Einzelzimmer)
105,- € (im Doppelzimmer)
85,- € (im Mehrbettzimmer)
Kursgebühr:
65,- € (ermäßigt 35,- €)
[Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen
keine Kursgebühr.]
 
Anmeldung:
bitte ausschließlich über die Mailadresse
burg@ki-zen.de
bis 28. Mai 2016
an Ludger
Bradenbrink.
 
Bezahlung:
bar während des Kurses.
Bitte
bequeme Bewegungskleidung
(Budo- oder Trainingsanzug) mitbringen.
 
 
Eine Veranstaltung des Aikido-
Freundeskreises
von Franz Maurer, Ludger
Bradenbrink und Karl-Heinz Pischke.
 
Verantwortlich für die Organisation:
 
Ludger Bradenbrink
Tel.: 0170 – 48 45 403
Mail:
burg@ki-zen.de
 
Homepage:
www.ludger-bradenbrink.de
oder:
www.kimudo.de
(Karl-Heinz Pischke)
 
 
 
 
Burg Rothenfels
liegt zwischen Würzburg und Aschaffenburg,
genauer zwischen Marktheidenfeld und Lohr
direkt am Main.
 
Anreise mit der Bahn:
Die Bahnstation ist Lohr am Main.
Von dort aus gibt es eine Busverbindung nach
Bergrothenfels (500 Meter Fußweg zur Burg)
 
Anreise mit dem PKW:
 
Von Süden:
Autobahn A 3 Würzburg-Frankfurt bis zur
Ausfahrt „Helmstadt“,
dann B 8 Richtung Marktheidenfeld,
am Ortseingang von Marktheidenfeld rechts
halten, über die Mainbrücke fahren und dann
rechts Richtung Hafenlohr / Lohr.
Rothenfels ist der nächste Ort hinter Hafen-
lohr; die Zufahrt zur Burg ist ausgeschildert.
 
Von Norden:
Autobahn A 3 Frankfurt-Würzburg bis zur
Ausfahrt „Rohrbrunn“, von dort aus auf der
B 8 Richtung Marktheidenfeld und dann weiter
Richtung Hafenlohr/Lohr.
Rothenfels ist der nächste Ort hinter Hafen-
lohr; die Zufahrt zur Burg ist ausgeschildert.
 
Der nächste Kurs in diesem Rahmen findet
voraussichtlich vom
09. - 11. Dezember 2016
ebenfalls auf Burg Rothenfels statt.
 
 
 
„Ki, Kijutsu und Aikido“
sind Körperübungen,
die aus der asiatischen
Kunst der Selbstverteidigung stammen.
(Ki bedeutet jap. Lebensenergie,
Quelle des Geistes.)
Dabei geht es nicht darum,
Druck und Gewalt mit Gegendruck,
Gegengewalt und Aggression
zu beantworten,
sondern eine Haltung einzuüben,
die Körper, Geist und Seele
so miteinander verbindet,
dass eine Aggression
wahrgenommen, aufgenommen
und in den Aggressor
zurückgeführt werden kann,
ohne selber
gewaltsam aggressiv zu werden.
Die dabei gefundene
Haltung der Ganzheitlichkeit,
der wachen Gelassenheit,
wirkt sich auch hilfreich aus
im Umgang mit sich selbst
und in all den
Beziehungs- und Lebenssituationen,
in denen es darum geht,
den eigenen Standpunkt
zu finden und zu leben,
ohne dabei zu verhärten –
bzw. Situationen anderer wahrzunehmen,
ohne sich darin zu verlieren.
 
 
Die Veranstalter übernehmen keinerlei
Haftung für Sach- und Personenschäden.
 

Video-Clips:

 

http://www.youtube.com/watch?v=nCUm8S5Za6w                                            http://www.youtube.com/watch?v=HoM1tiWLUMM

http://www.youtube.com/watch?v=-c193hr-17Y                                                http://www.youtube.com/watch?v=9mpz9hFCAVw

http://www.youtube.com/watch?v=f3y7PIYvbIk                                                 http://www.youtube.com/watch?v=scWVGojAC5w

http://www.youtube.com/watch?v=nCUm8S5Za6w&list=PLILg79-fqhBcvJ4OoHPElzn7NSRaj122i

                                         

Kost
F